Check-up für Frauen

Bei dem Check-up sollen gesundheitliche Risiken und Vorbelastungen abgefragt und Erkrankungen möglichst früh erkannt und therapiert werden. Wir erklären, welche Vorsorgeuntersuchungen für Frauen sinnvoll sind.

Vorsorgeuntersuchungen für Frauen im Überblick

1. Gynäkologische Routinekontrolle

  • ausführliche Anamnese (individuelle Krankengeschichte, allfällige Beschwerden, … )
  • Scheidenspiegeluntersuchung (Kontrolle des Vaginalsekrets, Abnahme des Krebsabstriches- PAP + evtl. HPV Diagnostik)
  • Infektionsabstrich (Bakterien, Pilze)
  • Chlamydien Screening (bis ca. 25LJ)
  • Abtasten des Unterbauchs, der Gebärmutter und Eierstöcke auf Veränderungen Vaginaler oder abdominaler Ultraschall
  • Brustuntersuchung mit Anleitung zur Brustselbstuntersuchung
  • Gespräch, Therapieplanung
  • die HPV-Diagnostik und Genotypisierung wird zusätzlich bei Bedarf Frauen zwischen 30 und 65 Jahren gemacht

2. Dermatologische Muttermalkontrolle
3. Internistische Vorsorge
(inkl. Impfpasscheck und ausführliche Laboruntersuchung)

SANTÉ FEMME bietet alle Untersuchungen aus dem Gesundheitscheck vereint, im Institut für Frauengesundheit, an. Untersuchungen sind je nach Bedürfnis und Vorerkrankungen individuell anpassbar. Bucht euren Check-up jederzeit telefonisch oder über die Online-Terminvereinbarung.