Gynäkologische Vorsorge

Eine regelmäßige gynäkologische Vorsorgeuntersuchung (alle 6-12 Monate) sollte für jede Frau eine Selbstverständlichkeit darstellen. Ziel dieser Untersuchung ist es, Veränderungen im Bereich des Genitales und der Brust frühzeitig zu entdecken und damit Erkrankungen zu verhindern und zu heilen. Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Wie läuft eine Routinekontrolle ab

  • Ausführliche Anamnese (individuelle Krankengeschichte, allfällige Beschwerden, … )
  • Scheidenspiegeluntersuchung (Kontrolle des Vaginalsekrets, Abnahme des Krebsabstriches – PAP + evtl. HPV Diagnostik)
  • Infektionsabstrich (Bakterien, Pilze)
  • Chlamydien Screening (bis ca. 25LJ)
  • Abtasten des Unterbauchs, der Gebärmutter und Eierstöcke auf Veränderungen
  • Vaginaler oder abdominaler Ultraschall (Beurteilung von Gebärmutter und Eierstöcken)
  • Brustuntersuchung mit Anleitung zur Brustselbstuntersuchung
  • Gespräch, Therapieplanung

Buchen Sie Ihre Kontrolle unter www.sante-femme.at/termin.