Impfungen für Frauen

Wir haben alle Impfungen zusammengefasst, welche für Frauen empfohlen sind.

Junge Frauen im gebärfähigen Alter

Als Basisimpfprogramm solltet ihr euch gegen folgende Krankheiten schützen:

  • Diphtherie
  • Tetanus
  • Pertussis
  • Poliomyelitis
  • zu schwache Regelblutung
  • Blutungen außerhalb der Regelblutung (u.a. nach dem Geschlechtsverkehr)

Zusätzlich sind der Impfschutz bzw. die Nachholimpfung gegen folgende Krankheiten wichtig:

  • HPV (bis zum 30.L.J. unbedingt empfohlen)
  • Meningokokken
  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis)
  • Influenza (jährlich)
  • Masern-Mumps-Röteln
  • Varizellen

Nachhol- bzw. Auffrischungsimpfungen für alle Frauen

Alle Frauen sollen sich gegen folgende Krankheiten impfen lassen:

  • Diphtherie, Tetanus, Pertussis, (Poliomyelitis)
  • Masern-Mumps-Röteln
  • FSME

Vor der Schwangerschaft

Wenn Sie planen, schwanger zu werden, bitte folgende Impfungen unbedingt VOR der Schwangerschaft durchführen bzw. überprüfen lassen:

  • Varizellen (falls die Erkrankung nicht durchgemacht wurde)
  • Masern-Mumps-Röteln
  • Hepatitis B

Impfungen in der Schwangerschaft

Da Influenza während der Schwangerschaft oft schwere Verläufe zeigt, wird die Impfung gegen Influenza zum eigenen Schutz und zum Schutz des Neugeborenen vor und auch noch während der Influenzasaison jährlich empfohlen. Ebenso wird die Pertussis-Impfung in jeder Schwangerschaft zwischen der Schwangerschaftswoche 27-36 empfohlen, unabhängig vom Abstand zur letzten Pertussis-Impfung.

Frauen in der Menopause

In der Menopause sollten Frauen sich gegen folgende Krankheiten impfen lassen:

  • Pneumokokken
  • Herpes Zoster
  • Influenza (jährlich)

Ab dem 60.L.J. sind kürzere Impfabstände empfohlen.

Alle Impfungen sind bei uns in SANTÉ FEMME erhältlich. Vereinbaren Sie Ihren Impftermin oder einen Termin für den Impfstatuscheck über die Online-Terminvereinbarung.